Sum ergo caritas extat

von René M. Kopeinig


tldr: Ich existiere, weil ich denke und weil ich existiere, existiert die Liebe, durch die ich bin.

Abstract

Cogito ergo sum

René Descartes fand heraus, dass er nichts als gesichert erachten kann, außer das seines eigenen Denkens und daher kann er sich nur sicher sein, dass er selbst - in welcher Art und Weise auch immer - existiert. Ich denke, also bin ich.¹

Sum ergo caritas extat

Ich schlussfolgere daher aus Descartes Gedanken mich als gesichert. Daher lautet die weitere Frage, aber warum bzw. wie bin ich? Um diese Frage zu klären kann ich nur aus Erfahrungen schließen die ich selbst in mir, in meinem denken empfinde. Man frage sich daher, wie entsteht Existenz? Existenz kann nur in mir entstehen, denn ich - wie Descartes es richtig herausgefunden hat - bin das Einzige nicht bezweifelbare. Ich kann denken und (noch viel wichtiger) ich kann Gefühle haben. Ich kann tiefe Gefühle erleben, nicht weil ich muss, sondern weil ich es will. Ich selbst bringe diese Gefühle im speziellen in die Welt, in die Existenz. Und das einzige Gefühl, dass ich als allererstes fühlen kann, ohne einen weiteren Einfluss zu erleben, ist die Liebe. Ich kann mich selbst lieben dafür das ich bin. Damit ist die Liebe durch mich in der Existenz, auch wenn ich alles andere bezweifle. Weil ich existiere, existiert die Liebe. Wenn ich nun bewusst in dieses Gefühl der Liebe gehe und es voll auf mich wirken lasse, dann fällt mir auf, wie erbaulich Liebe ist. Im Gefühl der Liebe will ich bewahren und kreieren. Daher, so behaupte ich, ist Liebe eine in die Existenz bringende und haltende Kraft.
Jetzt weiß ich also, ich denke also bin ich und weil ich denke habe ich Gefühle. Cogito ergo sum, ergo habeo sensus. Diese Gefühle kann ich durch mein denken dadurch auch definieren und eingrenzen. Deshalb kenne ich ihre Wirkungen auf mich. Jetzt kann ich Gefühle in mir wecken und sie auf mich wirken. Das heißt ich befinde mich in einer Wechselwirkung. Und das heißt wiederum, ich bewirke Liebe und Liebe bewirkt mich. Weil ich bin, ist Liebe und ich bin, weil Liebe ist. Ich bin durch die Liebe in der Existenz und Liebe existiert durch mich. Erst durch die Liebe denke ich und weil ich denke liebe ich.
Cogito ergo sum et sum ergo caritas extat.

Nachwort

Vielen Dank für's Lesen ♥

Literaturverzeichnis

  1. René Descartes: Die Prinzipien der Philosophie. Lateinisch–Deutsch. Übersetzt und herausgegeben von Christian Wohlers. Felix Meiner Verlag, Hamburg 2005, ISBN 3-7873-1697-3 (Philosophische Bibliothek 566) (Nachdruck: ebenda 2007, ISBN 978-3-7873-1853-7)



Verfasst: 2020. Hier veröffentlicht: 22. Oktober, 2020.
Impressum & Datenschutzerklärung
Valid HTML 4.1!